HomeNewsAgendaKontaktVerwaltung2000Strichpunkt
Portal Zurzibiet
Home > Diverses > Dorfleben & Berichte

Waldumgang 2013 in Rekingen

Der Wald ist mehr als nur Naherholungsraum – das diese Aussage stimmt, konnten sich die Rekingerinnen und Rekinger am Waldumgang am vergangenen Samstag überzeugen. Förster Felix Binder zeigt eindrücklich die verschiedenen Aufgaben auf, welche der Wald wahrnimmt.
Mit Traktor und Wagen fuhren die zahlreichen, interessierten Rekingerinnen und Rekinger in den Wald. Förster Felix Binder informierte über verschiedene Themen rund um den Wald: In einer Demonstration zeigte eine 700 PS starke Maschine (Kaufpreis über eine Million Franken) wie aus Kronenholz Holzschnitzel wurden, welche zum heizen verwendet werden. Zusammen mit dieser riesigen Maschine werden vier LKW verwendet, welche diese Holzschnitzel effizient und leistungsfähig transportieren. Beliefert werden unter anderem das Heizkraftwerk bei der KVA Aubrugg in Zürich. Diese Anlage verbraucht im Winterhalbjahr rund 1'800 Kubikmeter Holzschnitzel – dies entspricht in etwas 30 LKW-Ladungen!!

Förster Binder informierte auch über das Ergebnis über eine Befragung der Aargauer Bevölkerung zum Thema Wald: Dabei wurde festgestellt, dass die Aargauerinnen und Aargauer keine Rodungen wollen, den Naturschutzanteil im Wald grossmehrheitlich akzeptiert ist und sie hinter einer nachhaltigen Bewirtschaftung des Waldes stehen. Zudem wird der Wald als Freizeitstätte sehr geschätzt wird. 80% der Aargauer Bevökerung sind nach 15 Minuten Fussmarsch bereits im Wald. Zudem wurde auch der Ausbildungsweg der verschiedenen Forstberufe und die damit verbundenen, spannenden Möglichkeiten aufgezeigt.

Die interessanten Ausführungen baten ausreichend Gesprächsstoff beim anschliessenden Imbiss in der Waldhütte Nurren. Die Gelegenheit zum Austausch und zum gemütlichen Beisammensein wurde dann ausgiebig genutzt.
Pressemitteilung-Waldumgang-2013-Rekingen.pdf

pdf, 67.8K, 241 mal heruntergeladen

zurück

© Gemeinde Rekingen 2009-2017ImpressumSitemapKontaktE-Mail